Dauerregen brachte neuen Clubmeister

Am Samstag den 28. August, pünktlich um 10 Uhr, startete der Erste von insgesamt 29 Teilnehmern der diesjährigen Clubmeisterschaften auf dem Golfplatz Talsperre Pöhl. Schon 55 Minuten später musste das Auftaktturnier wegen Starkregen abgebrochen werden. Einige Bahnen waren unspielbar geworden. So wurde die Entscheidung auf den Sonntag vertagt. Trotz Dauerregen traten erneut alle Sportler an, um den begehrten Titel Clubmeister zu holen. Am besten kam mit den widrigen Bedingungen Uta Böhm bei den Damen und Egbert Schiener, der die Herrenwertung gewann, zurecht.
Bei den Senioren setzten sich Bettina Schüßler und Ingo Knoll durch. Der jüngste Teilnehmer, Fabio Knoll, trat mit 9 Jahren ohne Konkurrenz an und gewann die Kinderwertung.
Alle Spieler waren sich einig, so schlechtes Wetter, dass eine Clubmeisterschaft abgebrochen werden musste, gab es in der 20 jährigen Vereinsgeschichte noch nie. Mehr zur Pöhler Golf-Geschichte wird man sicher am 18.9.2021 hören. Da wird das 20 jährige Jubiläum tagsüber mit einem Turnier und abends im Zelt zünftig gefeiert. Die Golfer hoffen dann auf bestes Wetter.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.